Ausbildungswerkstatt


Wien, Österreich


Grauer Vogel mit bunter Ecke

Ein typischer Blockinnenbereich in einer normalen Großstadt: Parkplätze, Hallen- und Industriebauten sowie kleinere auffrischende Grünflächen. Grünflächen? Die markanteste ist wohl die Ecke des Gebäudes einer Jugendausbildungswerkstatt in der Lieblgasse, die mit ihrer hellgrünen Fassadengestaltung den aus Betonfertigteilen bestehenden Bau auffrischt und ihm und der Umgebung ihren Charakter gibt. Neben dem belebenden Kontrast zwischen mattem Sichtbeton und hochglänzender Oberfläche der grünen Fassadenplatten bringt die unsichtbare Befestigung der Fassadenelemente, der oberflächenbündige Einbau der Fenster und die Verwendung fugenloser Eckelemente die volle Prägnanz einer homogenen und frischen Fassadengestaltung überzeugend zur Geltung.

Ausbildungswerkstatt

Ort

Lieblgasse, Wien, Österreich

Baujahr

2010

Fläche

100 m²

Material

PLEXIGLAS

Mineral BV, hellgrün glänzend

Architekten

 SP.B Ster Planungs- und Bauges. m.b.H., Wien

Verarbeiter

 Ing. Hans Drascher Ges.m.b.H., Wien

Eigenschaften

  • Hochglänzende Oberfläche

  • Fugenlose Eckelemente

  • Unsichtbare Befestigung durch Verklebung