Lärmschutz
Artikel lesen in:

Sichere Fahrt auch bei stürmischen Winden

© Röhm GmbH

Verkehrswege müssen vor Wind geschützt werden – so wie auf der Pelješac-Brücke an der dalmatinischen Adriaküste. Ein dort regelmäßig auftretender böiger Fallwind mit Wind­geschwindig­keiten von bis zu 200 km/h stellt eine große Unfallgefahr dar. Diesen hohen Windlasten trotzen Windbarrieren aus PLEXIGLAS® Soundstop von Röhm.

Unwetter und vor allem hohe Windgeschwindigkeiten können den Verkehr auf Brücken schnell beeinträchtigen, mitunter sogar zum Erliegen bringen. Auch die im Sommer 2022 neu eröffnete Pelješac-Brücke im Süden Kroatiens ist häufig heftigem Wind ausgesetzt. Damit die Passage auch an stürmischen Tagen möglich bleibt, wurde an beiden Seiten der Brücke Windschutz aus PLEXIGLAS® Soundstop angebracht.

PLEXIGLAS®, das Markenacrylglas von Röhm, ist mit seinen vielfältigen Eigenschaften ein bewährtes Material für effektiven Windschutz auf Brücken. „Unser Spezialprodukt PLEXIGLAS® Soundstop widersteht selbst sehr hohen Windlasten“, sagt Martin Szegner, Business Manager PLEXIGLAS® Soundstop. „Gleichzeitig verfügt es über eine hohe Transparenz, die über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.“ Auch nach 30 Jahren im Dauereinsatz zeigt PLEXIGLAS® Soundstop garantiert nahezu keine Anzeichen von Vergilbung. So bleibt der Blick auf die umliegende Landschaft frei und ungetrübt.

Zeitsparender Verkehrsweg

Mit 2,4 Kilometern Länge und 22,5 Metern Breite führt die Pelješac-Brücke, kroatisch Pelješki most, über die Bucht von Mali Ston. Sie verbindet das Festland mit der Halbinsel Pelješac. Der Süden Dalmatiens ist über die Pelješac-Brücke erstmals direkt aus Kroatien erreichbar. Davor gab es nur eine Landverbindung durch Bosnien-Herzegowina, zeitraubende Grenzkontrollen und Staus inklusive.

© Röhm GmbH

Windbarrieren aus PLEXIGLAS® Soundstop reduzieren die Wind­geschwindig­keit auf der Fahrbahn

Die Anforderungen an moderne Brücken sind groß: Sie müssen hohe Lasten tragen, einschließlich ihres eigenen Gewichts, und das über viele Jahre hinweg. Gleichzeitig sollen sie ästhetisch aussehen und sich in die Landschaft einfügen. Für die Brückenbauer an der dalmatinischen Adriaküste kam noch eine weitere Herausforderung erschwerend hinzu: In der Bucht von Mali Ston weht regelmäßig die berüchtigte „Bora“. Ein starker, böiger Fallwind, der plötzlich auftritt und auch mal mehrere Tage lang wütet. Insbesondere in den Wintermonaten herrschen dann hohe Wind­geschwindig­keiten, die fast 200 Kilometer pro Stunde erreichen können.

Solch hohe Wind­geschwindig­keiten schränken den Verkehr auf Brücken massiv ein. Spursicheres Fahren ist dann kaum mehr möglich, vornehmlich für windgefährdete Fahrzeuge mit geringem Gewicht oder einer hohen Bauweise steigt die Unfallgefahr. Im schlechtesten Fall muss die Strecke gesperrt werden.

Abhilfe schaffen Windbarrieren aus PLEXIGLAS® Soundstop, die ein deutlich geringeres Eigengewicht als herkömmliches Sicherheitsglas mitbringen und dennoch hohen Windlasten widerstehen. Die Massivplatten lassen sich unkompliziert in verschiedene Geometrien bringen.

Bei der Pelješac-Brücke wurden PLEXIGLAS® Soundstop GS CC Massivplatten zu insgesamt 11.400 C-förmigen Schalen verarbeitet. „Montiert man mehrere solcher Elemente mit einem Zwischenraum übereinander, reduziert sich die Windgeschwindigkeit auf der Brückenfahrbahn deutlich: beim Design der Windschutzelemente auf der Pelješac-Brücke um etwa die Hälfte“, erklärt Szegner.

Das heißt: Bläst die Bora mit einer Windgeschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde, halbiert sich die Windgeschwindigkeit auf der Fahrbahn in etwa auf 80 Kilometer pro Stunde. Eine Sperrung der Brücke ist bei diesen Bedingungen nicht notwendig. Zudem erhöht die Geometrie der Windschutzbarrieren die Steifigkeit von PLEXIGLAS® Soundstop GS CC und minimiert die Durchbiegung.

Einfach zu verarbeiten

Die Windbarrieren auf der Pelješac-Brücke bestehen aus PLEXIGLAS® Soundstop GS CC. Das Material wurde thermisch zu C-Schalen verformt und mit einem Zwischenraum übereinandermontiert. Auf der Brückenfahrbahn reduziert sich die Windgeschwindigkeit dadurch deutlich.

© Röhm GmbH

Bruchsicher

PLEXIGLAS® Soundstop GS CC bietet durch eingebettete Polyamidfäden einen integrierten Splitterschutz. Bruchstücke, die sich beispielsweise bei einem Verkehrsunfall aus der Wand lösen könnten, fallen nicht herab. Das Markenacrylglas von Röhm darf deshalb weltweit auf Brücken ohne zusätzliche Fangnetze eingesetzt werden.

© Röhm GmbH

Witterungs- und UV-beständig

Ein Windschutz aus PLEXIGLAS® Soundstop widersteht hohen Windlasten, gleichzeitig bleibt der Blick auf die Landschaft frei. Das Material verfügt über hohe Transparenz, die über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.

© Röhm GmbH

Vogelfreundliche Windbarriere

Windschutzwände aus PLEXIGLAS® Soundstop GS CC mit integrierten schwarzen Fäden sind für Vögel sehr gut erkennbar. Bei Bedarf kann der Vogelschutz noch weiter erhöht werden. Etwa durch aufgebürstete Streifenmattierungen, mit Siebdruck aufgebrachte Streifen, Punkte oder Symbole und Folienbeklebungen mit Vogelsymbolen.

© Röhm GmbH

Einsatz ohne zusätzliche Fangvorrichtungen

„Ein weiterer Vorteil unseres Spezialprodukts ist, dass eingebettete Polyamidfäden einen integrierten Splitterschutz bieten“, erläutert Szegner. Bricht eine solche Windbarriere aufgrund eines Unfalls, binden die transparenten oder schwarzen Polyamidfäden die Splitterstücke und verhindern das Herabfallen. PLEXIGLAS® Soundstop GS CC darf deshalb weltweit auf Brücken ohne zusätzliche Fangnetze eingesetzt werden (mehr zu den Zulassungen). Darüber hinaus lassen sich die Elemente einfach montieren und bei Beschädigung unkompliziert austauschen.

Dauerhaft geschützt

Einmal installiert, garantieren die Windbarrieren eine sichere Überfahrt über die Bucht von Mali Ston – und das jahrzehntelang. Die Pelješac-Brücke im Süden Kroatiens ist damit ein Gewinn für Einheimische und Touristen: Endlich gehören die Wartezeit an den Grenzübergängen und die zeitraubende Fahrt über die gewundene Küstenstraße durch Bosnien-Herzegowina der Vergangenheit an. Auch den bosnischen Hafen Neum können größere Schiffe weiterhin ansteuern – das garantiert die Brückenhöhe von 55 Metern.

Splitterbindung

Auch bei einem Verkehrsunfall auf der Fahrbahn der Pelješac-Brücke dürfen sich keine Bruchstücke aus den Winschutzwänden lösen und auf Personen oder Schiffe herabfallen.

© Röhm GmbH

Zur Übersicht

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden:

Kontaktformular

Online-Shop

In unserem Shop finden Sie das größte Angebot an Platten, Rohren, Stäben und Zubehör direkt vom Hersteller. Außerdem können Sie sich im Online Shop Muster aller angebotenen Artikel bestellen.

ZUM ONLINE-SHOP

Ansprechpartner weltweit

Bei Fragen zu unseren Produkten können Sie sich an Experten in Ihrer Region wenden.

Zu unseren Experten

PLEXIGLAS® Händler

Alle unsere Marken können Sie bei unseren Vertriebspartnern weltweit beziehen.

Händlersuche

Fachverarbeiter

Wenn Sie Fertigteile oder Endprodukte aus PLEXIGLAS® oder einer unserer anderen Marken benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Verarbeitungsbetrieb.

Fachverarbeiter finden
Hier treffen Sie uns:

EuroShop

26.02.2023–02.03.2023, Düsseldorf (Deutschland)

Mehr erfahren

Interesse an noch mehr spannenden Fakten?

Newsletter abonnieren