Haus & Garten

Gerne draußen

5 min.

Nicht nur wegen Corona: Das Leben spielt sich mehr im Freien ab, und die Außengastronomie boomt. Überdachungen aus PLEXIGLAS® verlängern die Saison – sowohl in der Gastronomie als auch privat in Haus und Garten.

© adriaticfoto/shutterstock.com, denira/shutterstock.com, Ioan Panaite/shutterstock.com

Outdoor-Treffen bei zehn Grad und Nieselregen: Was im Herbst 2020 Alltag in Deutschland war, könnte auch dieses Jahr wieder ein gewohntes Bild werden. Je nachdem, wie die Corona-Pandemie verläuft. Dann könnte es die Menschen auch bei sinkenden Temperaturen wieder in die Außenbereiche der Restaurants oder mit Freunden und Familie auf die heimische Terrasse ziehen. Und so schlimm war es ja auch gar nicht – im Gegenteil, die Outdoor-Treffen hatten durchaus einen besonderen Charme.

© Riderfoot/shutterstock.com

„Es ist ein Gefühl von Freiheit“, erklärt Prof. Dr. Christian Buer, Leiter Tourismuswirtschaft an der Hochschule Heilbronn, die Faszination des Outdoor-Trends. Daher wird das Gastronomieerlebnis seiner Meinung nach immer mehr auf der Terrasse stattfinden. Davon ist auch der Hospitality-Coach und Trendforscher Pierre Nierhaus überzeugt. „Statt in Innenräumen halten sich die Gäste bevorzugt im Freien auf“, heißt es in seinem Gastro-Trendreport 2021/22. Schließlich hätten Sicherheit und Gesundheit „höchste Priorität“.

Denken Sie darüber nach, Ihre Terrasse wetterfest zu machen?

So sehen es unsere Leserinnen und Leser:

ja

0%

nein

0%
© Olesya Kuznetsova/shutterstock.com

Sobald es kühler wird, kann es draußen allerdings ungemütlich werden. Daher sind kluge Konzepte gefragt, mit denen sich die Outdoor-Saison verlängern lässt. Viele Gastronomen haben schon reagiert und ihre Außenbereiche wetterfest gemacht. Mit fest installierten Dächern, provisorischen Pavillons, Heizpilzen, Windfängen und Decken bieten sie ihren Gästen zusätzlichen Raum an.

Rund 166.000 Restaurants und Bars gibt es in Deutschland. Ohne Außenbereiche geht dabei eigentlich nichts mehr, stellt Tourismusexperte Buer fest. Am besten gibt es draußen genauso viele Sitzplätze wie drinnen, lautet seine Faustformel.

Ein Dach macht den Unterschied

Ein Terrassendach aus PLEXIGLAS®, dem Markenacrylglas von Röhm, kann hier hervorragende Dienste leisten. Denn ein Dach schützt vor Regen und Wind und lässt zugleich ein Raumgefühl entstehen. Und während Schirme oder nicht-transparente Dächer kaum Licht durchlassen, bleibt es unter einem Dach aus PLEXIGLAS® Platten hell. Natürliches Licht hebt die Stimmung – besonders in der dunklen Jahreszeit. Außerdem hat man mit transparenten Elementen freie Sicht und damit einen direkteren Blick in die Natur. Zwar hat auch Glas den Vorteil, dass es lichtdurchlässig ist. Ein Glasdach braucht jedoch eine besonders stabile Unterkonstruktion. Acrylglas ist wesentlich leichter. Dadurch ist es einfacher und kostengünstiger zu verbauen.

Weil es so leicht ist und sich einfach verarbeiten lässt, hat sich transparentes PLEXIGLAS® Plattenmaterial auch für flexiblen Hygieneschutz in Innenräumen bewährt, etwa für Trennscheiben in Gasträumen. Dass Bereiche mit lichtdurchlässigen Materialien „in einem Rekordtempo“ entstanden sind, hat für den Berliner Ethnologen Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba mit dem Wunsch nach „Licht, Luft und Freiheit“ zu tun. Transparente Flächen schaffen Nähe. In Zeiten von Corona geben sie zudem Sicherheit. Man trifft sich an der Bar ohne Tresen oder in schön gestalteten, aber abgetrennten Sitzgruppen. „Socializing mit Abstand wird Trend“ – so heißt es im Gastro-Trendreport 2021/22.

Unterstützung für die Außengastronomie

Mit der jüngsten Corona-Überbrückungshilfe für Restaurants und Hotels werden Investitionen in Dächer oder Heizvorrichtungen für den Außenbereich sogar bezuschusst. Damit sollen Wirte „Maßnahmen zur temporären Verlagerung des Geschäftsbetriebs in Außenbereiche“ treffen können, wie es in der Vorlage heißt. Auch die Städte und Kommunen unterstützen den Outdoor-Trend als Beitrag zur Pandemiebekämpfung. Fast überall dürfen auf öffentlichen Flächen mehr Tische stehen.

„Generell bleiben Hygiene, Verpackung, Wegführung, Belüftung sowie Terrassen als Sicherheitsfaktoren relevant. Outdoor ist der neue Lifestyle.“

Pierre Nierhaus, Hospitality-Coach und Trendforscher, im Gastro-Trendreport 2021/22

0

PROZENT

der Befragten einer YouGov-Umfrage im Januar 2021 sagten, dass sie nach dem Lockdown als Erstes wieder essen gehen wollten.

Wer sich jetzt für Investitionen in den Außenbereich entscheidet, will nicht in ein paar Jahren wieder von vorne anfangen. Man sollte also darauf achten, möglichst langlebiges Material zu verwenden. PLEXIGLAS® Acrylglas hat den Vorteil, dass ihm weder Schnee noch Regen oder UV-Licht etwas anhaben können. Auch nach Jahrzehnten vergilbt es nicht. Außerdem braucht es nur wenig Pflege. Dank einer speziellen Beschichtung bleibt es zudem lange frei von Algen und Moos.

Feste Dächer – auf Privatgrundstücken kein Problem

Gänzlich zur Wohlfühloase wird die Terrasse, wenn es dann noch kuschelig warm ist. Unter Stoffschirmen ist die Wärme des Tages aber schnell vergangen. Deshalb ist auch hier ein fest installiertes Dach die bessere Wahl. So bleibt die Wärme länger an Ort und Stelle.

Stegplatten der Marke PLEXIGLAS® isolieren besonders gut, denn zwischen den parallel verlaufenden Platten bilden sich geschlossene Luftkammern. Sie sorgen dafür, dass warme und kalte Luft nicht direkt aufeinandertreffen.

„Auch bei uns wird es so kommen, dass viel mehr permanente Überdachungen angebracht werden“, ist sich Tourismusexperte Buer sicher. Ein festes Dach habe zudem den Vorteil, dass man Möbel nicht mehr wegräumen müsse. „Feste Überdachungen auf Privatgrundstücken sind auch schnell genehmigungsfähig, wenn sie an allen vier Seiten offen sind“, so Buer. Hohe Pflanzenkübel an den Seiten verhindern zusätzlich, dass sich die warme Luft schnell verflüchtigt, und schaffen ein Feeling von Urlaub und Natur. Alternativ schützen mobile Windfänge vor der Witterung. Denn kalter Wind trübt die Outdoor-Freude genauso wie Dauerregen.

Nichtsdestotrotz ist Buer überzeugt, dass auch Minusgrade die Menschen nicht von Outdoor-Treffen abhalten. „Wir haben ganze Winterdörfer und natürlich die Weihnachtsmärkte draußen. Die Menschen wollen draußen sein.“

Vorteile von PLEXIGLAS® Alltop für Terrassendächer

  • isoliert sehr gut gegen Kälte und Hitze
  • geringes Gewicht
  • verwittert und vergilbt nicht
  • langlebig
  • kaum Reinigungsaufwand
  • dämmt Regengeräusche

WEITERE INFORMATIONEN

Angenehme Temperaturen dank PLEXIGLAS® Heatstop

Im Hochsommer hingegen sind bei Treffen im Freien ganz andere Aspekte zu berücksichtigen. Gerade in der Mittagszeit suchen die Menschen dann ein schattiges, kühles Plätzchen. Eine Dachkonstruktion mit der Acrylglasvariante PLEXIGLAS® Heatstop ist dafür ideal. Dank der reflektierenden Oberfläche heizt sich die Luft unter einem Dach aus diesem Material bis zu 75 Prozent weniger auf als unter einem Dach mit klarer Doppelverglasung. Auch zum Gesundheitsschutz können Dächer aus dem Markenacrylglas beitragen: Sie filtern schädliche UV-Strahlung genauso wirksam wie eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50.

Das Beste aus beiden Welten

Auch im privaten Umfeld kann eine Überdachung aus PLEXIGLAS® Acrylglas Innen- und Außenbereiche perfekt verbinden. Denn die heimische Terrasse oder der Balkon sind schon lange mehr als nur ein zusätzlicher Raum für die Sommermonate. Mit Überdachungen und wetterfesten Lounge-Möbeln lassen sie sich das ganze Jahr über nutzen. „Indoor-Outdoor-Living“ heißt die neue Ära.

Zur Übersicht

SIE WOLLEN WISSEN, WIE PLEXIGLAS® UNSERE WELT GESTALTET?

Gerne: In unserem Whitepaper haben wir alle Informationen über unsere Produkte für Sie zusammengestellt. Anwendungsbeispiele, technische Eigenschaften und Spezifikationen. Wir senden Ihnen das e-Whitepaper kostenlos an untenstehende E-Mail-Adresse. Jetzt eintragen & anfordern!

Ich interessiere mich für:
(Sie können bis zu drei Themen auswählen. Wenn Sie kein Thema auswählen, erhalten Sie Informationen aus allen Bereichen.)

* Pflichtfelder

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten finden Sie unter https://www.plexiglas.de/de/datenschutz. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Röhm GmbH unter kommunikation@plexiglas.de oder unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@roehm.com. Zu statistischen Zwecken führen wir anonymisiertes Link-Tracking durch. Damit dieser Newsletter nicht ungewollt in Ihren Spamordner verschoben wird, tragen Sie bitte unsere Absenderadresse in Ihr persönliches Adressbuch ein.

Röhm GmbH, Dolivostraße 17, 64293 Darmstadt, Deutschland
PLEXIGLAS® ist eine registrierte Marke der Röhm GmbH.

Vielen Dank!

In Kürze erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zum PLEXIGLAS® Whitepaper.

Ihr PLEXIGLAS® Team

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ihr PLEXIGLAS® Team

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden:

Kontaktformular

Online-Shop

In unserem Shop finden Sie das größte Angebot an Platten, Rohren, Stäben und Zubehör direkt vom Hersteller. Außerdem können Sie sich im Online Shop Muster aller angebotenen Artikel bestellen.

ZUM ONLINE-SHOP

PLEXIGLAS® Händler

Alle unsere Marken können Sie bei unseren Vertriebspartnern weltweit beziehen.

Händlersuche

Fachverarbeiter

Wenn Sie Fertigteile oder Endprodukte aus PLEXIGLAS® oder einer unserer anderen Marken benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Verarbeitungsbetrieb.

Fachverarbeiter finden