PLEXIGLAS® befestigen und verlegen

PLEXIGLAS® lässt sich einfach auf andere Materialien montieren. Hier finden Sie Tipps zur Befestigung an Wänden, auf Fliesen oder Holz sowie Verlegeanleitungen zum Download.

Ob als Spritzschutz in der Küche, als fugenlose Wandverkleidung im Bad oder als Balkonverglasung – mit PLEXIGLAS® Massivplatten können Sie in der Wohnung und rund ums Haus elegante Akzente setzen. Dabei lassen sich die Platten nicht nur einfach montieren, sondern bei Bedarf wieder von der Befestigung lösen. Das ist praktisch, um Räume immer mal wieder mit neuem Design oder wechselnden Farben aufzupeppen.

Zum vertikalen Verlegen von PLEXIGLAS® Massivplatten gibt es verschiedene Methoden. Sie lassen sich beispielsweise mit Klemmschienen befestigen, mit doppelseitigem Spiegelklebeband oder Magnetband auf eine Trägerfläche kleben oder aber durchbohren und festschrauben.

    • wasserfeste Gipsbauplatten
    • lackierte feuchtigkeitsbeständige Spanplatten
    • lackierte MDF-Platten
    • festsitzende Fliesenspiegel
    • mit Haftgrund behandelte Putzwand
    • mit Latexfarbe gestrichene Steinwand (z. B. Ziegel oder Kalksandstein) oder Betonwand
    • Holzleimbinder
    • Metall

PLEXIGLAS® an der Wand befestigen

Eine bewährte Befestigungsmethode für PLEXIGLAS® an Wänden in Innenräumen ist die unsichtbare Einhängebefestigung nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip. Sie eignet sich zum Beispiel zur Montage einer PLEXIGLAS® Rückwand auf einem Fliesenspiegel. Hier können die Platten schnell und einfach abgenommen werden. In Küche und Bad ist das sinnvoll, um für Wartungen oder Reparaturen jederzeit an Revisionsöffnungen oder in der Wand verlaufende Wasserleitungen zu gelangen. Die Platten werden als „vorgehängtes“ Designelement auf die Wand oder eine tragende Unterkonstruktion montiert.

PLEXIGLAS® als Balkonbrüstung montieren

PLEXIGLAS® Massivplatten eignen sich auch als Sicht- und Windschutz für den Balkon. Bei dieser Anwendung werden die Platten an das Balkongeländer geschraubt. Weitere Informationen darüber und ein Erklärvideo enthält der Artikel „Sichtschutz für den Balkon aus PLEXIGLAS® bauen“.

Überdachungen mit PLEXIGLAS® verlegen

Ebenso einfach ist es, eine Überdachung aus PLEXIGLAS® selbst zu verlegen, beispielsweise für einen Carport, für ein Terrassendach oder Vordach. Dabei werden die Platten auf eine Unterkonstruktion aus Holz oder Metall geschraubt. Dies beschreibt die Broschüre Verlegeanleitung PLEXIGLAS® Steg-, Well- und Massivplatten.

Fugenlose Rückwand

Materialien mit hochglänzenden Oberflächen – wie PLEXIGLAS® Hi-Gloss und PLEXIGLAS® Optical HC – sind in der Küche eine elegante Alternative zum Fliesenspiegel.

© Röhm GmbH / Steffen Schüller

Duschrückwand ohne Fliesen

Duschrückwände aus PLEXIGLAS® Optical HC lassen sich individuell bedrucken.

© Murodesign

Balkonbrüstung aus PLEXIGLAS®

Ein Sicht- und Windschutz aus PLEXIGLAS® Massivplatten lässt sich einfach selbst montieren.

© Röhm – Acrylic Products


WEITERE THEMEN

PLEXIGLAS® POLIEREN UND SCHLEIFEN

Kratzer und Schrammen im PLEXIGLAS® können Sie durch Polieren und Schleifen entfernen. Auch milchiges PLEXIGLAS® glänzt nach der Bearbeitung wieder. Wir erklären, wie Sie vorgehen sollten.

PLEXIGLAS® RICHTIG KLEBEN

PLEXIGLAS® lässt sich problemlos verkleben. Lesen Sie, welche Klebstoffe geeignet sind und wie Sie beim Kleben von Acrylglas vorgehen sollten.

PLEXIGLAS® BOHREN

PLEXIGLAS® zu bohren, gelingt leicht, wenn Sie auf das passende Werkzeug achten. Wir erklären, welche Bohrer sich eignen, und geben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lassen Sie sich inspirieren

Der PLEXIGLAS®-Newsletter bietet Ihnen:

  • News zu Produkteinführungen
  • exklusive Markeninformationen
  • spannende Fallbeispiele rund um PLEXIGLAS®

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden:

Kontaktformular

Online-Shop

In unserem Shop finden Sie das größte Angebot an Platten, Rohren, Stäben und Zubehör direkt vom Hersteller. Außerdem können Sie sich im Online Shop Muster aller angebotenen Artikel bestellen.

ZUM ONLINE-SHOP

PLEXIGLAS® Händler

Alle unsere Marken können Sie bei unseren Vertriebspartnern weltweit beziehen.

Händlersuche

Fachverarbeiter

Wenn Sie Fertigteile oder Endprodukte aus PLEXIGLAS® oder einer unserer anderen Marken benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Verarbeitungsbetrieb.

Fachverarbeiter finden